"85 Seconds": Almap BBDO bastelt bunte Liebesgeschichte für Getty Images

Freitag, 17. Mai 2013
-
-


Schnipsel für Schnipsel eine Liebesgeschichte erzählen: Nach dem Vorjahreserfolg "From Love To Bingo" setzt die Bildagentur Getty Images gemeinsam mit Almap BBDO, São Paulo, mit "85 Seconds" erneut auf ein aus vielen Einzelteilen zusammengesetztes Online-Video. Diesmal besteht der Clip allerdings nicht aus einzelnen Fotos, sondern aus insgesamt 105 Video-Sequenzen der Getty-Datenbank. In dem Clip trifft ein Junge im Kindesalter auf ein Mädchen. Fortan gehen die beiden ihren Weg zu zweit, bis sie sich als Erwachsene wieder trennen. In der Mitte des Films laufen zwei separate Handlungsstränge, ehe sich die beiden Protagonisten am Ende wieder vereinen. Das Besondere dabei ist, dass die Geschichte aus zusammenhangslosen Einzelclips zu dem sehenswerten Gesamtwerk verbunden werden.

Sophie Schoenburg, Konzepterin bei Almap BBDO, sagt zum Entwicklungsprozess: "Wir haben über 4000 Videoclips von Getty Images angesehen und die Geschichte entwickelt, während wir das Material gesichtet haben. Manchmal haben wir nach etwas Konkretem gesucht, das wir bereits im Kopf hatten. Zum Teil haben wir aber auch großartige Dinge gefunden, nach denen wir nicht gezielt Ausschau gehalten haben." Die Zahl 63.103.983, die am Ende von "85 Seconds" erscheint, beziffert laut Agentur die Dauer aller Videos aus der Getty Images-Datenbank in Sekunden.

Der Vorgänger "From Love To Bingo", in dem ein Mann die Liebe seines Lebens verliert, aber das Glück im Spiel für sich entdeckt, wurde im vergangenen Jahr zum viralen Hit und verzeichnet derzeit mehr als 2,5 Millionen Klicks auf Youtube.


Bei Almap BBDO zeichnen Marcello Serpa und Luiz Sanches (General Creative Directors) hauptverantwortlich. Produziert wurde das Video von Zola, São Paulo. Regie führten João Simi und Marcos Kotlhar. Die Musik steuerte Satélite bei. tt
Meist gelesen
stats