67 Kampagnen auf der Shortlist für den Deutschen Dialogmarketing Preis

Dienstag, 26. Februar 2002

Die Shortlist für den Deutschen Dialogmarketing Preis 2002 steht fest. Von 272 Einreichungen, die der Deutsche Direktmarketing Verband (DDV) in diesem Jahr verzeichnen konnte, befand die 15-köpfige Jury 67 Kampagnen für preisverdächtig. Spitzenreiter auf der Shortlist ist mit Abstand die Frankfurter Agentur Ogilvy One Worldwide, die sich mit 13 Einreichungen in verschiedenen Kategorien behaupten kann. Platz 2 belegt Publicis Dialog in Hamburg mit acht Einreichungen, gefolgt von den Hamburger Kollegen von MSBK Proximity mit sieben Kampagnen und der Münchner Agentur Bas-Dialog sowie Detterbeck Wider mit je mit sechs.

Der Preis wird in neun verschiedenen Kategorien verliehen. Sonderpreise gibt es für das beste Mailing, die beste Anzeige und den besten Internet-Auftritt. Bewertet wurde von der Jury die Effizienz, Kreativität, Qualität und Markenführung der eingereichten Kampagnen. Die Verleihung der Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen sowie der Sonderpreise findet am 26. April im Anschluss an die DDV-Mitgliederversammlung in Berlin statt.

Zur Shortlist
Meist gelesen
stats