60 Superstars singen für den Klimawandel

Freitag, 02. Oktober 2009
Screenshot der Website Timeforclimatejustice.org
Screenshot der Website Timeforclimatejustice.org

Wie bereits auf einer hochkarätig besetzten Pressekonferenz beim Werbefestival in Cannes angekündigt, haben Kofi Annan und David Jones, CEO der Agenturgruppe Havas Worldwide jetzt ihre musikalische Petition zur Mobilisierung der Menschen im Kampf um den Klimaschutz ins Rennen geschickt. Der Song ist ein Remake des Midnight-Oil-Klassikers "Beds are Burning" und zentrales Bestandteil der "Tck Tck Tck"-Kampagne, die seit ihrem Launch im Juni bereits großen Zuspruch erfahren hat. So haben bis dato rund 1,3 Millionen Menschen mit ihrer Unterschrift signalisiert, dass sie die Kampagne unterstützen.  Bei der musikalischen Forderung nach besserem Klimaschutz wirken 60 internationale Stars mit. Darunter Bob Geldorf, Duran Duran, Mark Ronson, Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard, "Inglorious-Bastards"-Star Melanie Laurent, Milla Jovovich, Fergie und Lily Allen. Das Musikvideo ist seit dieser Woche auf Youtube zu sehen. Außerdem steht der Song auf der Website www.timeforclimatejustice.org zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Kampagnenaktivitäten und die damit verbundene Petition haben das Ziel, Druck auf die Politiker auszuüben, die im Dezember bei der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen zusammenkommen. bu
Meist gelesen
stats