51 Medaillen beim Comprix vergeben

Montag, 12. April 1999

15mal Gold, 17mal Silber und 19mal Bronze lautet die Bilanz des diesjährigen Comprix, Preis für innovatiove Phamakommunikation, der zum siebten Mal unter Federführung des Kommunikationsverband.de ausgeschrieben wurde. Erfolgreichste Agentur des Wettbewerbs ist Schmittgall in Stuttgart: Allein für die Viagra-Kampagne mit der eingängigen Potenz-Formel erntete das Schmittgall-Team dreimal Gold (in den Kategorien Pharma ethisch - Fachanzeige neu, Pharma ethisch - Anzeigenstrecke neu und in der Freien Kategorie) sowie einmal Silber (Pharma ethisch - Integrierte Kampagne neu). Mit drei weiteren Bronze-Medaillen avancierte die Agentur zur meistdekorierten des Awards. Jeweils sechs Medaillen mit nach Hause nehmen konnten die Agenturen Publicis Vital, Frankfurt, Antwerpes + Partner, Köln, und Vorjahressieger Unterweger + Partner, Hamburg. Eingeschickt wurden diesmal 319 Arbeiten, die drei Jurys (OTC-Produkte, Pharma ethisch und elektronische Medien) setzten aus den 313 gültigen Einreichungen 155 auf die Shortlist und wählten daraus die 51 Preisträger.
Meist gelesen
stats