22 Gold Awards beim Comprix 2004

Montag, 26. April 2004

Bei der Comprix-Preisverleihung am vergangenen Freitag im Kölner Tanzbrunnen wurden vor mehr als 450 Gästen insgesamt 22 Gold-Awards verliehen. Die meisten Auszeichnungen erhielt die Stuttgarter Agentur Schmittgall. Die Kampagne "Pneumovax 23" für den Kunden Aventis Pasteur MSD war der Jury in drei Kategorien jeweils Gold wert.

Die Hamburger Agentur Unterweger und Partner, die sich erstmals wieder an dem Wettbewerb für innovative Pharmakommunikation beteiligt hatte, erhielt je einen Gold-Award für eine Kampagne zur Brustkrebst-Prävention und eine Fachkampagne für Zoladex, ein verschreibungspflichtigs Medikament von Astra Zeneca zur Behandlung von Prostatakrebs. Ebenfalls jeweils zwei Gold-Awards gingen an die Agenturen Antwerpes, Ogilvy Healthcare, Publicis und Saint Elmo's. Zum diesjährigen 12. Comprix-Wettbewerb waren insgesamt 333 Beiträge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eingereicht worden. si
Meist gelesen
stats