180 Amsterdam stellt sich neu auf

Mittwoch, 21. Oktober 2009
CEO Chris Mendola (l.) und CCO Andy Freckrell haben 180 umstrukturiert
CEO Chris Mendola (l.) und CCO Andy Freckrell haben 180 umstrukturiert

Die Amsterdamer Agentur 180 hat eine Reihe von personellen und strukturellen Veränderungen innerhalb ihrer Organisation bekanntgegeben. Der bisherige Managing Partner Chris Mendola fungiert künftig als CEO, Alex Melvin wird Chairman und Andy Freckrell Chief Creative Officer. Das Führungstrio hat die Gründung von zwei neuen Units beschlossen, die sowohl als separate Einheiten operieren als auch gemeinsam mit dem bestehenden 180-Team an integrierten Aufgaben arbeiten. Die erste Neugründung nennt sich Detail in Anlehnung an die Begriffe Design und Retail. Diese Spezialunit für Design und Marketing im Einzelhandelsbereich wird geleitet von John Van Dorst, dem früheren Retail Marketing Director von Levi Strauss Europe. Ihm zur Seite stehen 180's Head of design Julian Wade und Retail Creative Director Stephen Hancock. Das Führungsteam wird mit Operating Director Mischa Staas komplettiert, die zuvor bei 180 als Head of Creative Services tätig war.

Die zweite Neugründung unter dem Dach von 180 ist das Produktionsunternehmen U-Turn Content Productions. Claire Finn und Mark Kenny, zuletzt bei 180 als Senior Producer und Head of Studio tätig, leiten die aus 20 Mitarbeitern bestehende Unit. U-Turn deckt sämtliche Bereiche der Content-Produktion ab: Von der Herstellung filmischer Inhalte über Fotoproduktion und -bearbeitung bis hin zur Postproduktion.

Neben der Gründung dieser beiden Abteilungen, hat 180 eine Reihe hochkarätiger Positionen besetzt, um die vor einem Jahr etablierte Digital-Unit Riot zu stärken. Neu im Team von Riot ist Nathan cooper, der zuletzt bei R/GA in London als Executive Creative Director tätig war. Bei Riot übernimmt er die gleiche Position im Team mit Matthew Atkatz, der zuvor bei Saatchi & Satchi New York als Head of Interactive Kunden wie Motorola, Audi, Procter & Gamble und Miller Beer betreute. Ebenfalls von Saatchi & Saatchi New York kommen Andrew Smith und Susanne Jones. Smith übernimmt bei Riot die Position des Head of Digital Strategy, Jones wird Head of Operation. bu
Meist gelesen
stats