Uwe Marquardt, Y&R

Uwe Marquardt, Y&R

Uwe Marquardt Meine 5 Lieblings-Illustratoren

Dienstag, 15. März 2016
Uwe Marquardt als Illustration
Uwe Marquardt als Illustration
© Y&R

"Illustration ist das phantasievollste Darstellungsmedium der Kommunikation", meint Uwe Marquardt, Executive Creative Director von Y&R. Es gäbe keine Beschränkung der Idee, keine budgetären Limits, keinerlei Restriktionen in der Ausführung. Was sich wie das Paradies anhöre, führe in der Realität leider immer noch ein Schattendasein. Deshalb stellt das langjährige ADC-Mitglied für fünf Vertreter dieser Zunft stellvertretend eine große Kerze auf und bringt sie und ihre Kunst zum Leuchten.

1.

Screenshot Christophniemann.com
Screenshot Christophniemann.com
Der Wahl-Berliner ist mittlerweile einer der gefragtesten Illustratoren der Welt. Kaum ein anderer schafft es, Themen mit nur wenigen Strichen so pointiert und ideenreich umzusetzen. Ging nach dem Studium nach New York und machte mit Arbeiten für den "New Yorker" und die "New York Times" von sich reden. Der Rest ist Geschichte.

2.

Screenshot Martinhaake.de
Screenshot Martinhaake.de
Haake-Illustrationen sind unverkennbar Haake-Illustrationen. Die Rezeptur aus Collage, Holzschnitt und flächendeckender Farbe, verfeinert mit etwas handschriftlicher Typografie lässt jedes Gestalterherz höher schlagen. Entsprechend hochdekoriert und international gefragt ist sein Erfinder.



3.

Screenshot Felixscheinberger.de
Screenshot Felixscheinberger.de
Jede noch so aufwändige Illustration beginnt mit einer Skizze. Einer Art Absichtserklärung. Scheinberger hat den Mut und das Können, es dabei zu belassen und beendet sein Zeichnen im absoluten Frühstadium. Das gibt den Arbeiten eine unverfälschte Frische und die Kraft des Ursprünglichen. Und dem Betrachter das Gefühl, live dabei zu sein.



4.

Screenshot Tinaberning.de
Screenshot Tinaberning.de
Tusche, Feder, figürlich, kraftvoll, sparsam. Fünf Worte, ein Stil. Bernings Bilder kreieren ihre Spannung aus fertig und unfertig, voll und reduziert, liniert und flächig. Die scheinbaren Gegensätze machen ihre Illustrationen ausdrucksstark und verletzlich zugleich. Berning lebt und arbeitet in Berlin, ihre Arbeiten werden weltweit publiziert und ausgestellt. 



5.

Screenshot Thilo-rothacker.com
Screenshot Thilo-rothacker.com
Die schwarze Linie ist Rothackers Markenzeichen. Diese formt und beherrscht er wie kein Zweiter. Es entstehen klare und einfache Zeichnungen, die er mit Farbe auffüllt. In dieser Sprache drückt er sich aus und übersetzt selbst schwierige Themen geistreich und klar. Nach langjährigem Aufenthalt in Paris arbeitet er wieder in Deutschland und unterrichtet als Professor in Konstanz.

Meist gelesen
stats