Arne  Hollmann, Fork Unstable Media

Arne Hollmann, Fork Unstable Media

Arne Hollmann Meine Top 5 Apps der Zukunft

Montag, 17. August 2015
Arne Hollmann hat sich fünf App-Konzepte der Zukunft ausgedacht
Arne Hollmann hat sich fünf App-Konzepte der Zukunft ausgedacht
© Fork Unstable Media
Themenseiten zu diesem Artikel:

Apps Arne Hollmann Fork Unstable Media


Hier lässt einer seiner Fantasie freien Lauf: "Wenn man sich lang genug in der Nähe von User Experience, digitalen Services, Kampagnen und Produkten rumtreibt, kreiert das Unterbewusstsein ja gern selbstständig Insights, Problemstellungen und baut Lösungen. Zumindest mein Unterbewusstsein tut das", sagt Arne Hollmann, Creative Director der Hamburger Agentur Fork Unstable Media. Als überzeugter U3-Fahrer hätte er da ein paar Anregungen. Für HORIZONT Online präsentiert Hollmann seine Top-5-Apps, für die er gern das Konzept schreibt, sobald die Technologie so weit ist.

1.

ChartSlayer

Chart Slayer
Chart Slayer (Bild: Fork Unstable Media)
Löscht automatisch jegliche furchtbare Musik in deinem Umfeld und ersetzt sie durch einen der zehn brutalsten Slayer-Songs.



2.

Weirdentify

Weirdentify
Weirdentify (Bild: Fork Unstable Media)
Erkennt, ob der wirr mit sich selbst brabbelnde Kerl neben dir wirklich gefährlich ist und gleich Amok läuft oder nicht. Quasi Shazam für Weirdos.



3.

Shutthefuckup!

Shut the fuck up
Shut the fuck up (Bild: Fork Unstable Media)
Trennt automatisch jede Verbindung, sobald der Nutzer in der Öffentlichkeit laut zu den Themen offene Wunden, Stuhlgang oder die schmutzige Trennung von Jutta und Ingo telefoniert.



4.

DeDiggerizer

De Diggerizer
De Diggerizer (Bild: Fork Unstable Media)
Navigiert zum U-Bahn-Waggon, in dem die Worte "Digger", "Opfer", "Spast" und "dreckiger Hund" in den letzten fünf Minuten am seltensten genutzt wurden.



5.

BuzzyPenalty

Buzzy Penality
Buzzy Penality (Bild: Fork Unstable Media)
Überweist dem Nutzer der App automatisch fünf Euro vom Konto seines Gegenübers, sobald dieser Worte wie "Responsive Design", "Content-Strategie" oder "Storytelling" vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen oder sonst wie falsch nutzt.

Meist gelesen
stats