Sodastream Der kultige Werbeauftritt von "Game-of-Thrones"-Star Thor Bjornsson

Mittwoch, 13. April 2016
Mit dem Clip ist Sodastream ein überraschender Viralerfolg gelungen
Mit dem Clip ist Sodastream ein überraschender Viralerfolg gelungen
© Sodastream
Themenseiten zu diesem Artikel:

SodaStream Viralerfolg Petra Geratz Vania Heymann


Hafþór Júlíus Bjornsson, oder kurz: Thor Bjornsson, misst 2,06 Meter, bringt 185 Kilogramm auf die Waage und ist einem breiteren Publikum vor allem durch seine Rolle als "The Mountain" in der Kultserie "Game of Thrones" bekannt. Jetzt geht der isländische Bodybuilder für Sodastream unter die Werbebotschafter - und verhilft der Wassersprudler-Marke mit einem kultigen Auftrritt zu einem überraschenden Viralerfolg.
Er soll laut Sodastream der "stärkste Botschafter aller Zeiten" sein. Allein deswegen eignet sich der 27-jährige Bjornsson ideal für das irrwitzige und absurde Video, das das Unternehmen (passenderweise) am 1. April auf Facebook gelauncht und dazu eigens die Fake-Marke "Heavy Bubbles" ins Leben gerufen hat. In dem 100-sekündigen Clip preist das Testimonial erst mit markigen Worten und reichlich Pointen das Sprudelwasser an, das in Plastikflaschen in Hantel-Form zu erwerben ist - nur um den Schwindel am Ende selbst aufzulösen. Denn natürlich wirbt Sodastream seit Jahren damit, dass man eben keine schweren Flaschen tragen muss, sondern sich sein Sprudelwasser bequem und umweltschonend zuhause selbst zubereiten kann. Und das ganz ohne Schwitzen. "Ich stemme gerne Eisen, aber Getränkekisten oder Sixpacks schleppen ist mir wirklich zu doof. Mit Heavy Bubbles machen wir darauf aufmerksam, dass es auch einfacher, cooler und umweltverträglicher geht. Wer gesprudeltes Wasser will, braucht nur Sodastream", so Bjornsson.
Sodastream lässt Game-of-Thrones-Star Thor Bjornsson für die Fake-Marke "Heavy Bubbles" werben
Sodastream lässt Game-of-Thrones-Star Thor Bjornsson für die Fake-Marke "Heavy Bubbles" werben (Bild: Sodastream)
Mit dem ironisch inszenierten und stark produzierten Viralspot will Sodastream erreichen, dass die Verbraucher gerade über jene Gewohnheiten lachen, die manchmal so schwer aufzubrechen sind. "Es gehört zur DNA von Sodastream, ungewöhnliche Aktionen zu starten. Mit Thor Bjornsson ist uns das wieder eindrucksvoll gelungen. Wir registrieren eine Mischung aus purer Faszination und großer Sympathie für die Kampagne – deshalb überlegen wir jetzt schon, wie wir die Zusammenarbeit ausbauen können", sagt Petra Geratz, Marketing Director Germany/Austria bei dem Unternehmen.

Der Online-Film ergänzt die TV-Kampagne von Sodastream, die seit Februar hierzulande zu sehen ist. Entwickelt wurde der "Heavy Bubbles"-Clip von der israelischen Agentur Allenby Concept House, die weltweit Werbemaßnahmen für die Marke entwickelt und eine von zahlreichen Kreativschmieden ist, mit denen Sodastream projektbezogen zusammenarbeitet. Regie führte Vania Heymann. tt
Meist gelesen
stats