"The New Normal" Samsung und die bildgewaltige Ode an das Smartphone-Zeitalter

Montag, 10. April 2017
Samsung setzt seine "Do What You Can't"-Kampagne mit einem weiteren cineastischen Film fort
Samsung setzt seine "Do What You Can't"-Kampagne mit einem weiteren cineastischen Film fort
© Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Samsung Leo Burnett


Samsung setzt seine Werbeoffensive zum Start des Smartphone-Flaggschiffs Galaxy S8 fort: Nicht einmal zwei Wochen nach dem famosen "Ostrich"-Spot legt die Marke jetzt gemeinsam mit Leo Burnett Chicago nach. Und auch der neue Film der "Do What You Can't"-Kampagne ist ein cineastischer Hit, der vor Bildgewalt nur so strotzt.
"The New Normal" heißt der knapp zweiminütige Spot, der anders als das genauso charmante wie skurrile "Ostrich" eine emotionalere Geschichte erzählt - und dabei die Menschen unseres digitalen Zeitalters in den Mittelpunkt rückt. Samsung und Leo Burnett beginnen die Story mit einem Neugeborenen, dessen erste Augenblicke der Vater mit seinem Galaxy S8 festhält. In der Folge werden weitere Gadgets der südkoreanischen Marke präsentiert - darunter das Gear-VR-Headset, die Smartwatch Galaxy Gear sowie die Gear-360-Grad-Kamera - und gezeigt, wie sie in den Alltag von Familien eingebettet sind. Höhepunkt des Films ist der Schluss, der den Zuschauer in die Zeit der Dinosaurier entführt.
Samsung Strauß
Bild: Screenshot Youtube

Mehr zum Thema

Phänomenaler Spot Wie Samsung einem Strauß mit VR das Fliegen beibringt

Mit der Botschaft "One generation's impossible is the next generation's normal" will Samsung die Errungenschaften des digitalen Kommunikationszeitalters hervorheben und betonen, wie sie das Leben der Menschen auf der ganzen Welt bereichern. Freilich demonstriert der Elektronikhersteller mit der Platzierung seiner Produkte in "The New Normal" auch die eigene Rolle als Innovationstreiber, der das einst Unmögliche möglich macht und zur Normalität werden lässt.
Getragen wird der Spot, der in einer gekürzten Fassung weltweit auch im TV zu sehen sein wird, von den starken Bildern der Produktionsfirma MJZ. Der Titeltrack ist eine Coverversion des Beatles-Songs "Across The Universe". tt
Meist gelesen
stats