McDonald's Wie geschickt TBWA\Paris die Fastfood-Kette zur Love-Brand macht

Freitag, 21. Juli 2017
Die große Schwester schließt sich in ihr Zimmer ein - doch der Papa schafft es, sie wieder aufzuheitern
Die große Schwester schließt sich in ihr Zimmer ein - doch der Papa schafft es, sie wieder aufzuheitern
© McDonald's

Wenn die Eltern ein zweites Baby bekommen, muss das ältere Geschwisterkind erst einmal zurückstecken - das stößt oft auf Unverständnis bei der großen Schwester oder dem großen Bruder. Doch wie schaffen es Mama und Papa, das wiedergutzumachen? Ein neuer Spot von McDonald's bietet eine Lösung an: In dem Commercial hält ein Happy Meal das, was sein Name verspricht.

Erst vor einer Woche erzählte TBWA/Paris für McDonald's in einem Spot die liebevolle Geschichte eines Großvaters, der mit einem Mc-Flurry-Fleck das Herz einer Wäscherei-Angestellten erobert. Jetzt setzen die Kreativen erneut auf emotionales Storytelling. Im Spot "La Porte" (dt.: "Die Tür") geht es um ein Neugeborenes, das den Alltag von Mutter, Vater und Tochter auf den Kopf stellt. Das Baby muss gewickelt, in den Armen gewogen und umsorgt werden. Der großen Schwester fehlt die Aufmerksamkeit ihrer Eltern und sie zieht sich traurig in ihr Zimmer zurück. Doch mit einem liebevollen Trick schafft es der Papa, das Herz seiner Tochter zurückzuerobern.

Bei TBWA/Paris zeichnen die Executive Creative Directors Benjamin Marchal und Faustin Claverie sowie der Art Director Sébastien Guinet verantwortlich. Die zuständige Produktionsfirma ist Hellostranger, die Regie übernahm Louis Sutherland. Die Sound-Produktion stammt von TBWA\Elsebre

Meist gelesen
stats