McCann New York für Dentyne Anhauch-Attacke mit Fremdschäm-Charakter

Freitag, 19. Februar 2016
Schlechter Atem? Im engen Fahrstuhl kann das ganz schön eklig sein
Schlechter Atem? Im engen Fahrstuhl kann das ganz schön eklig sein
© Screenshot Youtube / Dentyne
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fahrstuhl Mundgeruch Clips Mondelez H.J. Heinz Super Bowl


Ein enger Fahrstuhl, eine überfüllte S-Bahn, eine knackig-volle Disco - und direkt neben einem steht jemand mit übelstem Mundgeruch. Flucht ist schwierig. So ergeht es auch den Protagonisten in den vier witzigen Clips von McCann New York für die Kaugummi-Marke Dentyne. Sie treffen in einem Aufzug auf Menschen, die äußerst offensiv mit ihrem Atem umgehen.
Auf verschiedenste Arten rücken die Kampagnenhelden ihren Mitmenschen auf die Pelle und lassen sie voller Stolz an ihren Oral-Ausdünstungen teilhaben. Doch wer sich nun schon beim Lesen angeekelt die Nase zu hält, liegt falsch. Denn die Helden in den Spots haben gar keinen schlechten Atem. Ganz im Gegenteil - dank dem Kaugummi aus dem Hause Mondelez. Die Produktion der urkomischen Commercials mit Fremdschämcharakter verantwortet Biscuit. Regie führte Jeff Low, der vor Kurzem auch die Hot-Dog-Parade für Heinz Ketchup zum Super Bowl drehte.

Die Spots zeigt Dentyne in den USA und Kanada im TV und Online - darunter Facebook, Instagram und Pinterest. Auf Agenturseite verantworten Eric Silver, Kreativchef McCann Nordamerika, sowie die beiden Co-Chefkreativen Tom Murphy und Sean Bryan den Auftritt. jeb
Meist gelesen
stats