Kolle Rebbe für Aktion Mensch Warum Kinder die besten Inklusions-Botschafter sind

Freitag, 03. Juni 2016
Keinerlei Scheu: Die Kinder in dem Spot sind vor allem Neugierig
Keinerlei Scheu: Die Kinder in dem Spot sind vor allem Neugierig
© Aktion Mensch

Was man von Kindesbeinen an gelernt hat, das kommt einem normal vor: Dieses Prinzip machen sich die Hilfsorganisation Aktion Mensch und ihre Leadagentur Kolle Rebbe in ihrer neuen Aufklärungskampagne zunutze. Die Hauptrolle in dem Online-Spot spielen Menschen mit Behinderungen, Kinder - und technische Innovationen aus dem Gesundheitsbereich.
Die Kinder werden in der Kampagne auf lockere und unkomplizierte Weise mit Behinderten zusammengebracht. Statt Berührungsängste zu zeigen, lassen die Kleinen ihrer natürlichen Neugier auf das Gegenüber und dessen Hilfsmittel freien Lauf. "Cool" und "Wow" sind mit die am häufigsten geäußerten Ausdrücke in dem Spot - die lediglich zu Anfang spürbare Scheu verfliegt in Windeseile.
 "Faszinierend dabei sind nicht nur die Technologien, sondern vor allem die Neugier und Lockerheit, mit denen die Kinder auf die Menschen mit Behinderung reagieren. So entstehen ganz besondere Begegnungen", sagt Christina Marx, Leiterin Aufklärung der Aktion Mensch. Mit der Kampagne setzen Kolle Rebbe und Aktion Mensch ihre preisgekrönte Zusammenarbeit fort. Allein beim diesjährigen ADC gab es für die Vorgängerkampagne "Begegnungen" jeweils dreimal Silber und Bronze sowie drei Auszeichnungen. "Die neue Nähe" startet zunächst als reine Online-Kampagne auf einer eigenen Microsite. Im Verlauf des Jahres soll die Kampagne auf die Bereiche TV, Kino, Print und die sozialen Medien ausgeweitet und um weiteren Content ergänzt werden.

Umgesetzt wurde der Film mit Regisseur Jan Hinrik Drevs und der Filmproduktion Tempomedia, die bereits an der "Begegnungs"-Kampagne beteiligt waren. Die Mediaplanung verantwortet Crossmedia. Gebündelt wird der Gesamt-Content auf einer Microsite (Agentur: d-SIRE). Die Musik stammt von Sizzer, Amsterdam.

Bei Aktion Mensch zeichnen Christina Marx und Sandra Vukovic (Leiterin Kampagnen Aufklärung) verantwortlich. Die Beteiligten bei Kolle Rebbe sind 
Stefan Wübbe (GF Kreation), Florian Ludwig (CD Text), Oliver Ramm (Leitung Kreation), Nadine Nolting (Art), Sascha Petersen (Text), Lennart Wittgen (Leitung Beratung), Laura Gorny (Beratung), Bey-Bey Chen-Rönz, Christopher Tychsen (FFF-Producer) und Alice Feja (Art Buying). ire
Meist gelesen
stats