"Inoffizieller Mietreport 2017" BBDO und LBS inszenieren den Miet-Horror in Deutschland

Montag, 30. Oktober 2017
Eine Marihuana-Plantage auf dem Balkon? Kein Hindernis für die Interessenten
Eine Marihuana-Plantage auf dem Balkon? Kein Hindernis für die Interessenten
© BBDO
Themenseiten zu diesem Artikel:

BBDO Germany Franzis Heusel Mirko Stolz


Wer schon einmal in der Großstadt eine Wohnung gesucht hat, kennt das. Auf 50 versandte Anfragen bekommt man mit viel Glück zehn Antworten. Hat man es endlich geschafft, einen Besichtigungstermin zu vereinbaren, teilt man sich die Aufmerksamkeit des Wohnungsvermittlers mit zwanzig anderen Leuten - oder erlebt eine Wohnung, die nicht wirklich den Informationen im Internet entspricht. Was Mieter alles für eine Bleibe über sich ergehen lassen müssen, zeigt BBDO jetzt in einem Versteckte-Kamera-Sport für die Bausparkassen der Sparkassen (LBS): Im "Inoffiziellen Mietreport 2017". 
Aus dem Wasserhahn kommt "sehr fluoridhaltiges", rotes Wasser, das sehr spezielle Porträt des Vermieters darf nicht abgehängt werden und auch die Cannabis-Plantage, die den Zugang zum Balkon versperrt, muss an Ort und Stelle bleiben. Das sind nur drei der vielen Nachteile, die die freie Mietwohnung im LBS-Spot bereithält. Und trotzdem: Die Wohnungsinteressenten bleiben, die Erläuterungen und Forderungen der Maklerin schrecken sie nicht ab. Zu groß scheint die Not, eine Bleibe zu finden.

Was die Interessenten allerdings nicht wissen: Die besichtigte Mietwohnung wurde zuvor mit fiktiven Mängeln präpariert und an unterschiedlichen Orten mit versteckten Kameras ausgestattet. Der Mietreport beweist: Selbst über solch absurde Umstände wundert sich kaum ein Wohnungssuchender mehr. Erst, als die Interessenten doch die Reißleine ziehen wollen, wird die Situation á la "Verstehen Sie Spaß" aufgelöst.

Mit dem "Inoffiziellen Mitreport 2017" wollen BBDO und LBS zeigen, dass Mietwohnungen viele Enttäuschungen bereithalten - und wie viele Vorteile ein eigenes Zuhause hat. "Die eigenen vier Wände sind eine hochemotionale Angelegenheit. Gerade in Zeiten knappen Wohnraums ist das ein großes Potenzial, das wir für unseren Viral nutzen", sagt Franzis Heusel, Geschäftsführer bei BBDO Berlin.

BBDO Berlin ist die Stammagentur der LBS und verantwortet als Leadagentur die komplette Marketingkommunikation. Für den "Inoffziellen Mietreport 2017" zeichnen Franzis Heusel (Geschäftsführung Beratung), Mirko Stolz (Geschäftsführung Kreation), Mark Andree (Client Service Director), Christofer Kümmerer (Senior Art Director), Luis Jähner (Copywriter) Tobias Muganga (Account Manager) und Silke Rochow (Head of TV ) verantwortlich. bre
 
Meist gelesen
stats