#CATmageddon Wie 72 And Sunny Katzen-Content in eine Kampagne gegen das Rauchen verwandelt

Dienstag, 16. Februar 2016
Truth ruft mit dem 30-Sekünder das #CATmageddon aus
Truth ruft mit dem 30-Sekünder das #CATmageddon aus
© Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Katzenvideo Grammy Awards


Katzenvideos gibt es in den Weiten des Netz ja millionenfach. Einen Film, der mithilfe von Katzen dazu animiert, mit dem Rauchen aufzuhören, suchte man aber lange vergebens - bis jetzt. Gemeinsam mit der Kreativagentur 72 And Sunny hat die US-amerikanische Truth Initiative während der Grammy Awards einen Spot gezeigt, der mit lustigen Miezekatzen auf das ernste Thema aufmerksam macht.
Mit dem Film unternimmt Truth einen etwas anderen Versuch, Menschen vom Rauchen abzubringen - getreu dem Motto: Wenn schon Schockbilder auf Zigarettenschachteln und gut gemeinte, aber allzu ernste Aufklärungskampagnen keine echte Überzeugungsarbeit leisten können, dann probieren wir es eben mit witzigem Katzen-Content - und zeigen so, dass Rauchen auch die liebgewonnenen Haustiere töten kann. Entsprechend zeigt der 30-Sekünder klavierspielende und als Hai oder Pirat verkleidete Stubentiger, die dem Zuschauer einfach nur Spaß machen. Daneben platziert 72 And Sunny aufklärende Botschaften wie: Katzen, deren Besitzer rauchen, haben ein doppelt so hohes Krebsrisiko. Oder: "Smoking kills pets too." Mit der Kampagne spricht Truth vor allem die junge Zielgruppe in den sozialen Netzwerken an und verbeitet den Spot unter dem Hashtag #CATmageddon. Neben dem 30-Sekünder steht die Landingpage im Mittelpunkt, auf der die Organisation Informationen zum Rauchausstieg bereitstellt. tt
Meist gelesen
stats